Home » Alle Minibars im Test » Der Husky HUS-CC 165 Flaschenkühlschrank

Der Husky HUS-CC 165 Flaschenkühlschrank

Wer nicht viel lesen will, hat hier unsere Bewertung in der Kurzfassung:

Der Husky HUS-CC 165 von Coca Cola

Der Husky HUS-CC 165 von Coca Cola

7.9

Stauraum

    Einsatzmöglichkeiten

      Energieeffizienz

        Preis-Leistung

          Kundenzufriedenheit

            Pro

            • – Energieklasse A
            • – 50 Liter Stauraum
            • – Schickes Design

            Kontra

            • – Etwas schwer


            Auf Amazon ansehen


            Wie laut heult der Husky HUS-CC 165?

            Coca Cola bringt hier eine weitere Minibar heraus, gleich nach dem 525600 Mini-Kühlschrank. Der Husky HUS-CC 165 ist zwar etwas teurer, man kann aber auch wesentlich mehr reinpacken. Aber lohnt sich deswegen der Kauf? Zumindest seine schicke Optik im Retro-Cola Design mit edler Glasfront dürfte für viele eine großes Plus sein. Damit ist diese Minibar auch sehr für den Gastronomie-Bereich und besonders für Bars geeignet.

            Coca Cola Minibar Husky HUS-CC 165

            Hier eine etwas andere Variante der Coca Cola Minibar

            Kapazität und Leistung

            Der schon angesprochene Nutzinhalt des Huskys ist sehr groß und mit 50 Litern bemessen.
            Sowohl das Gewicht, als auch die Lautstärke sind im Normalbereich: 40 Dezibel und 17 Kilo liegen im Mittel. Allerdings scheiden sich hier die Geister, ob die Geräuschemission nicht zu hoch ist, um den Husky HUS-CC 165 ins Schlafzimmer zu stellen.
            Man sollte auch beachten, dass dieser Mini-Kühlschrank kein Gefrierfach hat.

            Besonderheiten

            Noch besser ist sein geringer Verbrauch: Gerade mal 84 kWh werden im Jahr gebraucht. Dafür ist die angegebene Energieklasse A schon fast zu gering. Doch hier muss man aufpassen: Der Hersteller gibt die Thermostatstufe 3 beim Husky HUS-CC 165 als ausreichenden Wert an. Dabei sollte man in Wirklichkeit aber Stufe 4 bis 5 verwenden, was einen höheren Energiebedarf bedeutet. Trotzdem sollte der Verbrauch sehr moderat bleiben.

            Fazit: Der Flaschenkühlschrank Husky HUS-CC 165

            Viele dürfte zu allererst das schicke Design anziehen. Doch der Husky HUS-CC 165 hat auch innere Werte. Der Stauraum ist sehr groß und die Geräuschemmission ok. Wer eine sparsame, coole Minibar möchte und sich nicht an der mittleren Lautstärke und der fehlenden Innenbeleuchtung stört, ist mit diesem Kühlschrank gut beraten.

            Amazon-Kundenbewertung:    3.6 von 5 Sternen (45 Bewertungen)

            Auf Amazon ansehen

            Kommentar schreiben

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.